Nistkästen

Das Aufhängen von Vogelnisthöhlen stellt für den Vogelfreund die einfachste Möglichkeit dar, etwas für den Schutz der heimischen Vogelwelt zu tun. Es fördert zudem eine natürliche, umweltgerechte Schädlingsbekämpfung ohne Gift, da alle höhlenbrütenden Singvögel ihre Jungen mit tierischer Nahrung versorgen.

Es ist allerdings wichtig das nicht immer die gleichen Nistkästen aufgehängt und einseitig immer dieselben und die häufigsten Vogelarten gefördert werden. Der VfN betreut zum Beispiel auch Schleiereulen, Turmfalken und Fledermaus Nisthilfen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar